IBA_GAME

Heidelberg bekommt mit dem Patrick Henry Village einen neuen Stadtteil. Und ihr könnt ihn mitgestalten – mit dem Computerspiel IBA_GAME entwerft ihr virtuell selbst, wie das Gelände aussehen könnte. Das Spiel findet in der Minecraft-Welt statt. Haben alle Häuser im neuen Stadtteil Gärten? Oder baut ihr lieber in den Himmel ragende Wolkenkratzer? In welchen Gebäuden wollt ihr eure Freizeit verbringen? Eure besten Stadtentwürfe werden Anfang 2017 in einer öffentlichen Ausstellung in Heidelberg gezeigt – also legt los und baut euren Stadtteil!

IBA_GAME ist eine Initiative der IBA Heidelberg und basiert auf 20.000 BLOCKS, entwickelt von der Digital Design Unit (DDU) der TU Darmstadt. Ermöglicht wird es durch die Eternit GmbH.

ÜBER 20.000 BLOCKS

20.000 BLOCKS ist eine kollaborative Plattform, die auf dem Multiplayer-Spiel Minecraft basiert. Es ist ein kreatives Analyse-Werkzeug für städtebauliche Szenarien und nutzt die kollektive Intelligenz seiner Spieler. Die Plattform kann ganz verschiedenen architektonischen, städtebaulichen und gestalterischen Aufgaben angepasst werden. 20.000 BLOCKS wurde bereits auf Veranstaltungen und Konferenzen weltweit präsentiert, darunter SmartGeometry 2016, ACADIA 2016 und Perspective Rules 2017.
Erfahre wie auch dein Projekt durch 20.000 BLOCKS profitieren kann.

NIMM KONTAKT AUF

Schau dir ein kurzes Video an, das die Anfänge der Idee beschreibt. Video von Oskar Gerspach.


Schau dir ein Video der Konferenz SmartGeometry 2016 an, in dem Du mehr Details erfährst. Video von Marc Webb.

TEAM

20.000 BLOCKS wurde von der Digital Design Unit (DDU) an der Technischen Universität Darmstadt entwickelt. Wir sind ein interdisziplinäres Team aus Architekten und Grafikern und interessieren uns leidenschaftlich für die Zukunft der Architektur in einer vernetzten Welt.

ANTON SAVOV

Anton believes that everyone on the planet could co-create their built environment using games and digital fabrication. This drives his work as a research associate at the Digital Design Unit (DDU) at the TU Darmstadt and as the founder of AWARE — Studio for Architecture. He initiated the platform 20.000 BLOCKS as a means to integrate collaborative architectural design and fabrication.

BEN BUCKTON

Ben’s passion is Innovation in Education. His work as a game designer aims to bring games into the world curriculum. He co-organizes the Frankfurt Independent Developer scene, bringing together unique and talented people. As one of the core members of Invent the World, Ben designs and runs game-based Holiday programs for children in Australia.

MARIOS MESSIOS

Marios pursues a Master in Architecture in Milan where he also works as a freelancer. After completing his Bachelor in Architecture at the University of Brighton he worked at Sauerbruch Hutton Architects in Berlin. He is the founder of studio messiosmarios that explores design ideas through collaboration and optimisation.

MAX RUDOLPH

Max is a Master student in Architecture at the Technical University of Berlin with a keen eye on collaborative design and the use of data and information from the targeted users. He is co-founder of Form Follows You, an office focused on user-generated architecture through digital collaboration and representation.

ALBAN VOSS

Alban is a freelance game designer, illustrator and all-around artist. He earned his Bachelor of Arts degree at Fachhochschule Rhein-Main. His portfolio spans from comic projects, illustration and web design to pixel art and game design. Alban is actively engaged in the German Indie-game scene.
After losing most of his hearing in 2012, the topic of inclusion of the disabled became a big concern for him. In his free time he teaches game design to kids and teens.

LORENA MÜLLER

Lorena is currently studying Animation and Game Design at the Mediencampus Dieburg of Hochschule Darmstadt. She focuses mainly on animating assets that others and/or she herself created.

SEBASTIAN KOTTERER

Sebastian became a master carpenter at the age of 23 and his first thought always is “Could I build this out of wood?”. He currently studies architecture at the TU Darmstadt. His interests lie in making, digital technologies and robotic construction.

JÖRG HARTMANN

Jörg completed his bachelor in Systems Engineering in the field of plastics technology in 2009. He worked as a project manager in the furniture industry. Since 2014 he studies architecture at the TU Darmstadt where he explores the link between computational analysis and digital fabrication.

IBA_GAME

Das IBA_GAME ist eine Initiative der IBA Heidelberg und basiert auf dem von der Digital Design Unit (DDU) der TU Darmstadt entwickelten Spiel 20.000 BLOCKS. Das IBA_GAME wurde realisiert mit freundlicher Unterstützung von Eternit GmbH.

20.000 BLOCKS

20.000 BLOCKS ist eine kollaborative Plattform, die auf dem Multiplayer-Spiel Minecraft basiert. Es ist ein kreatives Analyse-Werkzeug für städtebauliche Szenarien und nutzt die kollektive Intelligenz seiner Spieler. Die Plattform kann ganz verschiedenen architektonischen, städtebaulichen und gestalterischen Aufgaben angepasst werden. Erfahre wie auch dein Projekt durch 20.000 BLOCKS profitieren kann. Nimm Kontakt auf!

Vielen Dank für Deine Frage! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Dir melden.

SUPPORT UND HILFE

Sende uns Deine Frage zum IBA_GAME.